Entwicklung

Ich bin verliebt, verliebt bin ich.

Und zwar in die Fritzi Haberlandt bzw. ihre Rolle als etwas ungewöhnliche Kommissarin. In der habe ich sie kürzlich gesehen und just war sie geboren, die kleine Fritzi in mir: frech, unangepasst, auf Beliebtheit pfeifend und gerade raus.

von CHRISTIN 

 HIER GEHTS ZUM TEXT

Öko Nische

Es ist wieder soweit: Deutschland fastet. Auto-Fasten, Plastik-Fasten, CO2-Fasten, Digital-Fasten, Lebensmittelverschwendung-Fasten… Zu den meisten dieser „Fastenkuren“ haben mich in letzter Zeit gleich mehrere Challenges erreicht. Denn wenn alle in der Fastenzeit irgendwas fasten, steigt natürlich auch die digitale Aufmerksamkeit, die Small-Talk-Tauglichkeit und damit die Durchhaltequote. Ist nun mal so, der Mensch ist ein soziales Wesen.

Mein persönlicher Liebling ist Plastik-Fasten

von KATHARINA

 HIER GEHTS ZUM TEXT


DIY

Willkommen in unserer neuen Rubrik DIY. Hier wollen wir euch in loser Folge animieren selbst etwas zu gestalten. Vielleicht ist ja mal etwas dabei was ihr unbedingt benötigt. Wie zum Beispiel Abschminktücher.  In dieser ersten Folge zeigen wir euch wie ihr diese selbst herstellen könnt. Super einfach und super nachhaltig! Ein Traum für ein reines Gewissen.

von CHRISTIN UND BIGI

 HIER GEHTS ZUM TEXT

Nähen

Ihr wollt mit dem Nähen starten und überlegt gerade was man wohl alles braucht? Wenn ihr weiterklickt erzähle ich euch von meinen Vorlieben und Lieblingen. Natürlich kann man sich noch viel mehr anschaffen und die Auswahl hier erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Aber definitiv ein guter Einstieg

von BIGI

 HIER GEHTS ZUM TEXT


Nürnberg

Ich war im Theater! Endlich mal wieder! In den Kammerspielen des Staatstheaters Nürnberg und habe mir ein Stück von und über Nürnberg angesehen. Dabei kam Nürnberg nicht immer nur gut weg. Einerseits wurde die Ruhe und Unaufgeregtheit der Stadt gelobt und andererseits wird sie als langweilig und hinterwäldlerisch bezeichnet. Es hat eben alles zwei Seiten. 

von PIA

 HIER GEHTS ZUM TEXT

Gestalten

Blicke ich zurück ins vergangene Jahr, ist es insbesondere eine Kraft, die einen enormen Aha-Effekt und Eindruck in mir hinterlassen hat: Gestalten.

Ohne mir dessen bewusst zu sein, bestand mein Leben bis dahin häufig aus schwarz und weiß. Mein Handlungsrepertoire war eingefahren und mein Blickfeld eng.

von CHRISTIN

 HIER GEHTS ZUM TEXT


Baumwolle- nicht nur als Klamotte

Baumwolle ist neben Wolle, Leinen  und Seide die am häufigsten verwendete Naturfaser. Sie befindet sich nicht nur in unserer Kleidung sondern auch in unseren Geldbeuteln. Hoffentlich zumindest! Denn unsere Banknoten bestehen aus einer Rohstoffzusammenmischung, die zu 90% aus Baumwolle besteht. Deshalb werden Geldscheine auch nur sauber, wenn sie mal aus Versehen in der Waschmaschine landen ☺

 HIER GEHTS ZUM TEXT

Hurra Hybrid!

Die Gestaltung von Mobilität beeinflusst unser Alltagsleben wesentlich und ist daher ein Fall für den Familienrat. Nachdem wir unser böses altes Dieselauto los waren, aber ein Leben ohne Auto nicht mehrheitsfähig war, haben wir ein gebrauchtes Hybridauto gekauft...

 HIER GEHTS ZUM TEXT


10 Tipps für erfolgreiches Nähen

Ihr habt schon einiges genäht, aber irgendwie könnte alles noch ein bisschen besser sein? Mit disen 10 Tipps wird euch einiges leichter fallen und das Ergebnis am Ende noch besser als es eh schon ist.

HIER GEHTS ZUM TEXT

Gemach, gemach....

Im letzten Monat stand eine neue Etappe inneren Wachstums auf meinem Programm - was schön klingt, mich aber einiges an Schweißperlen gekostet hat. Das Leben hat mir die Situation hierfür geschenkt, ich habe sie als solche erkannt und schwups war ich im Training.

 HIER GEHTS ZUM TEXT

 


Ich will nicht,....

Im letzten Monat stand eine neue Etappe inneren Wachstums auf meinem Programm - was schön klingt, mich aber einiges an Schweißperlen gekostet hat. Das Leben hat mir die Situation hierfür geschenkt, ich habe sie als solche erkannt und schwups war ich im Training. HIER GEHTS ZUM TEXT

 

Meisterschaft

"Das probier ich mal aus!" Im besten Fall ist das euer Gedanke nach dem Lesen dieser Kolumne. Wir laden euch ein, in euch zu gehen und reinen Tisch zu machen. Überflüssiges wegzuschmeißen und neues zuzulassen. Tut auch gar nicht weh. Versprochen! 

 HIER GEHTS ZUM TEXT



nähen, mode und du

Mode als Gesamtkunstwerk

Wer Mode liebt, beschränkt sich dabei nicht nur auf Kleidung. Es ist die Liebe zu schönen Dingen an sich. Architektur, Inneneinrichtung, Grafikdesign, Musik, Städte, Natur- Mode ist ein Teil unter vielen. Es ist die Liebe zu deiner Umwelt, dem interessierten Aufnehmen von Schwingungen und Strömen, die sich dann zu deiner persönlichen Aussage in Form deiner Kleidung ausdrücken. Wer ein waches Auge hat, dem ist dabei nicht entgangen, dass 

Mode auf unserer Seite der Welt oft mit dem Elend auf der anderen Seite der Welt verknüpft ist. Gepaart mit dem Verpackungsproblem, hinterlässt dies alles manchmal einen schalen Geschmack. 

 

Mit der Möglichkeit, Mode selbst herzustellen und zu gestalten (natürlich ohne Abstriche was den Style angeht), kannst du nicht nur alles selbst entscheiden, sondern du beschäftigst dich bewusst mit deinem Kleidungsstück. Es ist nicht mehr eines unter beliebig Vielen. Dieser bewusste Umgang mit Kleidung, mit unserer Umwelt und mit uns selbst ist vielleicht ein erster Schritt in eine bessere Zukunft.

 

make dress sieht Mode als Gesamtkunstwerk.

Dieser Blog beschäftigt sich mit Trends und Styles, gibt dir Tipps und Tricks fürs Nähen und ein bewusstes Leben, versorgt dich mit interessantem aus der Kulturlandschaft und stärkt darüber hinaus auch noch dein Ich.

 

Der make dress Blog will nicht nur dich, sondern auch die Welt ein bisschen schöner machen.